Baraa, die Barbarin

Baraa, the Berserker

Steckbrief

Name: Baraa (Barbara)

Alter: 21

Sternzeichen: Widder

Geburtsdatum: 24. März

Lieblingsessen: Frischer Fisch

Klasse: Barbar

Besondere Eigenschaften: kann mit der bloßen Hand fischen, zu viele Bienenstiche auf der Zunge

Begabt in: Wut, Vergeltung

Geschichte

Dieses Mal. Dieses Mal würde sie ihn erwischen! Sie platzierte den Fisch auf einem eigens dafür gebauten Grill über einem kleinen vor sich hin knisternden Feuer. Und begab sich danach in einen kleinen Busch, um die Szenerie zu beobachten. Vor lauter Konzentration begann sie mit den Zähnen zu knirschen. Auf einmal hörte sie ein Geräusch. War er das? Sie blickte sich um und sah in einer Baumkrone ungefähr 200 Meter entfernt einen Pfeil in einer Zielscheibe stecken, er vibrierte noch von dem Aufprall. Anscheinend machte ihre Nachbarin nur wieder ihre Schießübungen. Sie wandte sich zurück zu ihrem Fisch. Nein! Sie rannte aus ihrem Versteck hervor und lies einen tiefen Schrei ertönen. Wie konnte es sein, dass dieser blöde Bär ihr schon wieder durch die Finger gegangen war. Seit Tagen stahl er ihren geliebten Fisch und sie musste sich mit öden Beeren abfinden. Wütend begann sie mit ihren bloßen Händen auf den nächstbesten Baum einzuschlagen. Erst als dieser krachend umfiel, konnte Baraa sich wieder beruhigen. Sie sank zusammen, ihr Blick war trüb auf den Fluss gerichtet, der an ihrem kleinen provisorischen Lager vorbeifloss. Als wäre es gestern gewesen, sah sie die dramatischen Szenen ihrer letzten Mission vor sich. Sie war mit ihren Kameraden des Ritterordens auf die Suche nach der verschwundenen Prinzessin gegangen. Unterwegs gerieten sie in einen schweren Sturm. Beim Überqueren einer morschen Hängebrücke über einen rauschenden Fluss im Gebirge rutschte sie ab und fiel in die Stromschnellen. Danach folgten Szenen, an die sie sich nur noch bruchstückhaft erinnern kann.

Danach Schwärze

Das Nächste, woran sie sich erinnern konnte, waren Sonnenstrahlen auf ihrem Gesicht. Seitdem sie hier in diesem idyllischen Wald angespült wurde, fiel es ihr schwer einen klaren Gedanken zu fassen, geschweige denn, diesen zu kommunizieren. Vor kurzem war ihr darüber hinaus auch noch ein Bienennest auf den Kopf gefallen. Die Bienen hatten ihre Zunge zerstochen, sodass sie bis zum heutigen Tag ihren eigenen Namen nicht mehr richtig aussprechen kann. Statt „Barbara“ sagt sie nun nur noch „Baraa“. Mittlerweile mag sie den Namen aber irgendwie. Wie genau sie auf die Liste für das Turnier gekommen war, wusste sie auch nicht. Trotzdem wollte sie gewinnen, verlieren war keine Option, nicht gegen die anderen Kandidaten und ganz besonders nicht gegen diesen Bären!

Ich zerreiße dich mit meinen bloßen Händen!!!

 

 

 

Im Spiel

Baraa´s Strategie ist simpel und wirkungsvoll, „immer fest drauf hauen“. Sie rennt von Anfang an auf ihre Feinde zu und schlägt dabei kräftig auf sie ein. Umso länger sie in einen Kampf verwickelt ist, umso stärker wird sie dementsprechend auch. Geduld ist definitiv nicht ihre Stärke. Dabei hat sie strategisch gesehen das stärkste Lategame von allen Charakteren in Chibi Army of Doom.

Baraa´s Rolle im Spiel ist: DD und Off-Tank

Wut

Viele ihrer Fähigkeiten erzeugen oder verbrauchen Wut, welche eine extra Ressource für Baraa darstellt. Meistens erhält sie Wut, wenn sie angreift, schreit oder angegriffen wird. Mit steigender Wut werden all ihre Angriffe stärker. Es soll sogar schonmal vorgekommen sein, dass Baraa so wütend war, dass sie ihre Feinde mit einem einzigen Schlag ausschalten konnte.

Vergeltung

Man sollte sich nicht zwischen Baraa und ihrem Ziel stellen, denn sie verursacht eine Schneise der Zerstörung auf dem Schlachtfeld. Sie kann sogar Objekte und Hindernisse einfach zerstören. Dabei zeigt sie einen so starken Kampfeswillen, dass sie den Tod nicht akzeptieren will.

Niemand steht mir im Weg, nichteinmal der Weg steht mir im Weg.

Über den Künstler

Bongji kommt von den Phillippinen und hat gleich zwei Instagram Accounts. Während sein Bongji_draws Account nur für Chibis ist, zeigt er auf Bongji_Art all seine anderen Kunstwerke.

Phillippinen